Questions & Answers

Ablauf Terminvereinbarung:

Ihr kontaktiert mich über mein Kontaktformular auf meiner Homepage, per Instagram oder über Whatsapp. Wir suchen anschließend einen passenden gemeinsamen Termin. In der Regel fotografiere ich unter der Woche ab 15:00 Uhr und Samstags. Wir besprechen, was euer ganz spezielles Anliegen ist. Was ihr euch vorstellt, was ich euch anbieten kann. Ich erzähle euch kurz was zu meinem Fotostil und meiner Art zu fotografieren.

Da meine Shootings – mit Ausnahme der Homestorys – draussen stattfinden, suche ich das ganze Jahr über, zu den Jahreszeiten passende Kulissen, und wir vereinbaren dann einen entsprechenden Treffpunkt. Gerne können wir uns aber auch bei euch vor Ort Treffen bzw. bei einer Wunschkulisse von euch. Je nach Anreise, verlange ich eine kleine Anreisepauschale.

Kleidung:

Prinzipiell solltet ihr einfach so kommen, wie ihr euch auch wohlfühlt. Wie ihr euch privat eben auch kleidet. Es sollte nicht verkleidet wirken.

Als Tipp gebe ich immer mit, dass keine großen und verschiedenen Muster/Prints getragen werden bzw. auf den Oberteilen vermieden werden sollten. Dies lenkt oft einfach zu arg von euch selbst ab und wirkt eher unschön.

Ebenfalls empfehle ich immer bei der Wahl der Kleidung helle Erdtöne die aufeinander abgestimmt werden sollten (Weiß, Creme, Grau, Rose, Khaki usw.). Natürlich kann auch was farbenfrohes getragen werden – nur sollte es dann bei mehreren Leuten einfach nicht zu bunt werden. 

Homestory – was wird mitgebracht:

Bei einer Babyhomestory bringe ich verschiedene Teppiche, Felle und Tücher mit. Ich bringe ein paar Körbchen und ein kleines Babybettchen mit, wobei mein Fokus nicht auf den Einzelaufnahmen der Babys liegt. Ich mache immer auch ein paar Einzelbilder von dem Baby – aber spezielle Lagetechniken sowie Puckbilder gehören nicht zu meinem Stil.

Ich fotografiere euch einfach als Familie im ganz natürlichen und ganz persönlichen Umfeld.

Bei einer Babyhomestory rechne ich 1,5 Stunden für das Shooting ein, wobei mir wichtig ist, dass ihr wisst, dass ich bei Babys immer genügend Zeit mitbringe. Wenn das Baby sich zwischendrin unwohl fühlt oder Essen/Trinken muss, dann wird das alles selbstverständlich in ruhe gemacht.